Kein Picknick ohne Krautsalat!

Ich finde ja, Krautsalat, hier Coleslaw aus Blaukraut, gehört in jeden Picknickkorb.

 

Ausserdem steht mit dem 1. August praktisch die Picknickgelegenheit schlechthin ins Haus, zumindest, wenn ein Schweizer in selbigem wohnt. 

Nur leider mag Thomas diesen meinen Lieblingssalat nicht. Skandal! Ich muß den Krautsalat alleine essen! ....nun ja, mehr für mich!

Allerdings ist es schon recht viel. Ausser dem Gläschen hier links habe ich noch eine halbe Schüssel...

Wie gut, dass Ria von fraustillerbackt den dritten Bloggeburtstag feiert, und zum Picknick lädt!

 

Da gratuliere ich nicht nur ganz herzlich, sondern bringe auch gleich mein Salätchen mit!

 

Guckt mal, was schon alles im Picknickkorb ist. Mit Klick auf das Logo hier rechts kommt Ihr hin!


Ich war mal wieder auf dem Markt und habe eingekauft:

 

1/2 kleines Blaukraut

3 frische Bundzwiebeln

1 rote Spitzpaprika

3 Karotten

3 Zweige Selleriegrün

fürs Dressing:

200g Sauerrahm

2 EL Salatcreme

5 EL Essig

1 gehäufter TL Senf

1 TL Honig

Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver

Maggi  und Aromat (Ja! Bekennende Nutzerin!)

Ganz entgegen meiner sonstigen Küchengepflogenheiten arbeite ich bei Krautsalat völlig ohne Brumm und Surr. Die Küchenmaschine bleibt im Schrank, dafür kommt der gute alte V-Hobel zum Einsatz: Kraut von den äusseren Blättern befreien, fein hobeln und gründlich waschen. Dann abtropfen lassen, und wer mag, kann hier schon ein wenig Salz einkneten, dann wird das ganze gebißfreundlicher.

Übriges Gemüse putzen, bzw. schälen und fein schneiden oder auch hobeln. Ich bevorzuge letzteres. Das Selleriegrün schneide ich in feine Streifen. 

 

Die Zutaten fürs Dressing in einer Schüssel erst glatt rühren und dann mit einer Gabel aufschlagen.

Kräftig abschmecken, aber nicht vergessen, dass das Kraut schon mit etwas Salz geknetet wurde!

Salatsauce übers Gemüse geben und alles gut durchrühren. Etwas ziehen lassen und dann einpacken und zum Picknick mitnehmen!

 

Feiert schön! Die nächste Gelegenheit kommt bestimmt!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0