Kartoffel-Lauch-Gratin aus dem Airfryer

Gartin mit Lauch

Was, jetzt macht sie schon wieder Gratin?

 

Logisch!

 

Das Zeug schmeckt aber auch zu gut und kommt mir heute als schnelles Feierabendgericht gerade gelegen.

 

Ausserdem läßt es sich herrlich vorbereiten, verschwindet ruck zuck in der Heißluftfritteuse und ist mit ein paar kleinen Änderungen immer wieder anders.

 

Heute gibt es die flotte, wenig künstlerische, aber genauso leckere Variante mit Speck und Lauch. Weil... ok, der Lauch mußte weg. Und zwar dringend!

 

Für die Puristen habe ich hier die klassische Version.

 

Im Airfryer ist die Schüssel für zwei Hungrige nach ca. 15 Minuten gar, im Backofen bei Umluft dauert`s etwa 15 Minuten länger.

 

Zutaten für eine Auflaufform:

 

600g Kartoffeln festkochend

250g Süßkartoffeln

1 Stange Lauch

70g Baconwürfel

250g Sahne

1 TL Suppenpulver

Knoblauchpulver nach Geschmack

1 EL ganze grüne Pfefferkörner getrocknet (muss nicht sein, aber ich mag die Dinger einfach)

Salz und gemahlener Pfeffer

ca. 70g Butter in Flöckchen und für die Form

 

 

  • Kartoffeln und Süßkartoffel schälen und in ca. 2mm dicke Scheiben hobeln
  • Salzen und pfeffern
  • Gratinform buttern
  • Kartoffelscheiben hochkant möglichst dicht in die Form stellen
  • Lauch waschen, trocknen und in dünne Ringe schneiden
  • Baconwürfel und Lauch gleichmäßig zwischen die Kartoffelscheiben stecken
  • Suppenpulver und Knoblauchpulver in die Sahne einrühren
  • Pfefferkörner über die Kartoffeln streuen, Sahnemischung darüber gießen und Butterflocken darauf geben
  • Auflaufform in der Heißluftfritteuse platzieren
  • bei 200° ca. 15 Minuten föhnen, wie die Airfryerfreaks das gerne nennen
  • vorsichtig heraus nehmen
  • verbrannte Finger unters kalte Wasser halten und dann die Form wirklich vorsichtig aus der Schublade der Fritteuse nehmen
  • genießen!

Nein, keine Angst, ich hab mir die Finger nicht verbrannt. Also, dieses Mal nicht... Mittlerweile besitze ich gefühlt siebzehn Topfhandschuhe. Mit gutem Grund übrigens.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0