Piffi Allkrydda - das schwedische Köttbullargewürz

Würzmischung für Köttbullar und Schmorgerichte

Na, mögt Ihr Köttbullar auch so gerne?

Dazu muss man nicht unbedingt zum Möbelschweden fahren. (Obwohl? Habe ich noch genug Servietten und Teelichter im Haus? Ah ja, genug für drei Leben. Na dann...).

Bevor ich Euch demnächst mein Köttbullar-Rezept zeige, möchte ich Euch kurz eine neue Würzmischung vorstellen, die den echten Köttbullar ihr spezielles Aroma geben:

Piffi AllkryddaWürzmischung für Köttbullar und Schmorgerichte. Gibt´s in Schweden zu kaufen, bei uns eher nicht.

Sicher gibt es fast ebenso viele Rezepte für die schwedischen Fleischbällchen, wie es Köche in Schweden gibt, eines haben sie aber (fast) alle gemein: Sie enthalten diese Würzmischung in der einen oder anderen Zusammensetzung. Ähnlich, wie bei Curry, das ja auch aus vielen Komponenten besteht, gibt es verschiedene Versionen. Hier kommt meine, die sich an den Zutaten auf einem Original-Würzpäckchen orientiert:

Von links nach rechts: 2 grüne Kardamomkapseln, 4 Wacholderbeeren, 2 Gewürznellen, ein Lorbeerblatt, 1/2 TL gemahlener Koriander, 1/2 TL getrockneter Thymian, 1/4 TL grüne Pfefferkörner, 2 Langpfeffer, 1/2 TL Knoblauchgranulat, 1/4 TL Peperoniflocken, 1 TL geräuchertes Paprikapulver, 1/4 TL Muskatnuss

Befreit die Kardamomkapseln von der harten Hülle und brecht das Lorbeerblatt in möglichst feine Stückchen.

Dann wird alles im Mörser oder der Gewürzmühle geschreddert. Noch aromatischer wird es, wenn Ihr ganze Gewürze statt der Pulverform nutzt und alles frisch mahlt. Dazu war ich aber etwas zu bequem.

Die Menge reicht, je nach Vorliebe, für ca. ein Kilo Fleisch und sollte, wie alle Gewürze, möglichst dunkel und trocken bis zur nächsten Verwendung aufbewahrt werden.

Und hier sind die passenden Köttbullar dazu: Klick!

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Dirk (Samstag, 01 Januar 2022 19:29)

    Kochblogrezepte, die mensch wirklich im Leben benötigt. Das lobe ich mir.

  • #2

    Simone von zimtkringel (Samstag, 01 Januar 2022 19:38)

    Bahaha, genau Dirk. Rezepte, die die Welt braucht.

  • #3

    ReginaE (Samstag, 01 Januar 2022 22:46)

    Ich liebe solche selbst hergestellten Gewürzmischungen. Die obige habe ich mir gleich abgespeichert und warte auf die Köttbullar.