White BBQ-Sauce

Hach ja, ich bin gerade ein wenig von den Rezepten amerikanischer Foodmagazine angefixt.

 

Wenn die USA momentan auch nicht unbedingt die Destination meiner Wahl wären, so finde ich doch die kulinarischen Freuden, besonders die, die in den Foodblättchen unter Südstaatenküche laufen, äusserst reizvoll.

 

Hier kommt die passende Soße, der Dip, die Tunke, wie auch immer, zu den White BBQ Chicken Sliders, die ich Euch hier in dieser Woche bereits gezeigt habe:

 

Eben die namensgebende White BBQ Sauce.

 

Und wie das bei amerikanischen Rezepten eben so ist, sind sie oft aus fertigen Zutaten zusammengemixt und werden gerne in Löffelmaßen angegeben.

Wer mag, kann die Mayo natürlich auch ganz frisch nach meinem Rezept herstellen. Klick!

Das Foto stammt von einer längst aufgefutterten Produktion.  Mist, jetzt bekomme ich Lust auf Pommes....

 

Für die White BBQ-Sauce habe ich aber auf eine fertig gekaufte (aber eine gute!) Mayo aus dem Glas zurück gegriffen.

 

Für ca. 250ml:

 

1 Cup gute Mayonnaise

2 EL Weißweinessig

1/4 TL weißer Pfeffer

1/4 TL Salz

1/8 TL Zucker

1/8 TL Knoblauchpulver

 

Hier kommt das Wahnsinnsrezept:

  • alle Zutaten verrühren
  • 1 Stunde kalt stellen

Mörderrezept, gell?

 

Aber zu den Chicken Sliders aka Hühnerklopsbrötchen nach Südstaatenart passte die Sauce ausserordentlich gut.

 

Also: Einfach mal ausprobieren!

 

Kleiner Nachtrag: Die gibt´s bei uns ab jetzt zu jedem Fondue. Erstaunlicherweise war sich die ganze Family zur Abwechslung mal einig.

 

Das Zeug ist einfach, aber gut!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Petra (Freitag, 24 Juli 2020 20:36)

    Die Whithe Barbecue Sauce werde ich auf jeden Fall probieren.
    Hört sich hervorragend an.
    Danke für das Rezept.
    Liebe Grüße Petra