Birnenstrudel - Štrudla od kruške

Kroatischer Birnenstrudel mit sieben Schichten zur kulinarischen Weltreise

Ich habe Euch ja schon einmal den superleckeren Apfelstrudel meiner Mama gezeigt. Ebenso einen kroatischen Apfelkuchen.

 

Heute gibt es anläßlich der kulinarischen Weltreise, die uns im Mai nach Kroatien führt, ein Zwischending, nämlich einen kroatischen Birnenstrudel Štrudla od kruške mit karamellisierten Birnen, Nüssen und einem ordentlichen Schuß Schnaps!

 

Nach Italien und den Philippinen führt die dritte von Volker bei volkermampft organisierte kulinarische Reise in diesem Monat nach Kroatien, der Heimat eines Teils meiner großen, bunten Familie. In ein paar Tagen, nach Ende der Rezeptsammelaktion, findet Ihr dann hier auch die Links zu den Rezepten aller anderen Teilnehmer.


Zutaten für einen Strudel:

7 Blätter Filoteig

500g Birnen

60g weißer Zucker

50g brauner Zucker

1 EL Zitronensaft

40ml brauner Rum oder Kruskovac (Birnenlikör)

100g Butter, geschmolzen

50g Kekse (hier Löffelbiskuits)

50g Walnüsse, gehackt

1/2 TL Zimt

60g Rosinen

2 EL Semmelbrösel

1 TL Rapsöl

  • Birnen waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden
  • weißen Zucker in einem hohen Topf zum Schmelzen bringen, Birnenstücke und Zitronensaft zugeben und unter Rühren ca. 5 Minuten schmoren, bis die harten Karamellstücke sich gelöst haben, dann den Alkohol dazugeben und alles abkühlen lassen
  • etwa ein Drittel der Birnen pürieren und mit dem braunen Zucker und der Hälfte der zerlassenen Butter zurück zu den Birnenstücken geben
  • Rosinen, zerbröselte Kekse, Nüsse und Zimt zugeben und mischen
  • eine Lage Filoteig auf einem großen Küchentuch ausbreiten, dünn mit geschmolzener Butter einpinseln und wenig Semmelbrösel bestreuen, dann die nächste Lage Filoteig darauf legen und gleich verfahren, bis alle Lagen Filoteig aufgebraucht sind

Achtung, weil die Teigschichten so dünn sind, trocknen sie schnell aus. Entweder müßt Ihr zügig arbeiten, oder die unbenutzten Platten mit einem leicht feuchten Tuch abdecken.

  • Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen
  • ein Backblech mit Backpapier belegen
  • die Obstfüllung auf der Teigplatte verteilen und dabei an den schmalen Seiten jeweils einen zwei Finger breiten Rand lassen
  • die unbelegten Schmalseiten nach innen klappen und den Strudel von der Längsseite her aufrollen
  • mit der Nahtstelle nach unten aufs Blech legen
  • dünn mit Öl einpinseln
  • ca. 20 bis 25 Minuten backen, bis der Strudel goldbraun ist
  • etwas abkühlen lassen und mit Eis oder Sahne, Nüssen und Birnenspalten servieren

Kommentar schreiben

Kommentare: 0