Australian Meat Pie

Australian Meat Pies - Fleischpasteten vom Feinsten!

Junge, Junge, die kulinarische Weltreise hat mich ja schon vor so manche Denksportaufgabe gestellt, aber dass mir ausgerechnet Australien so schwer fallen könnte, dachte ich eigentlich nicht.

 

Im  Einwandererland Australien mischen sich Küchen aus der ganzen Welt, aber was genau ist denn nun ein landestypisches Rezept?

 

Der Gatte hat flott die Küche der Ureinwohner gegoogelt und war unglaublich von der Witchetty Grub angetan. Dabei handelt es sich um eine fingergroße essbare Made, die nach Nuss und Ei schmecken soll. Ähm. Nein. Einfach nur nein.

 

Also, nachdem es keine Witchetty Grub wurde, wir Krokodil und Känguru nicht mögen (ja, schon probiert, muss aber nicht sein) und ich nirgendwo Baramundi bekommen habe, hatte ich noch eine ganze Menge Rezepte mit Lamm oder mit Meeresfrüchten auf dem Zettel.

 

Und - irgendwie war mir das vorher komplett entgangen - quasi das meistgegessene Fastfood der Australier: Meat Pie

mehr lesen 1 Kommentare

altmodische Apfelschnecken

Was bringt mich nur immer wieder dazu, quietschgrüne Äpfel zu kaufen?

Ach ja, jetzt fällt es mir ein: Der Gatte, der meinte, er hätte mal wieder Lust auf eben solche grünen Äpfel. Ja genau die!

Nur, dass er Golden Delicious meinte, und auf Granny Smith gezeigt hat. Also, behaupte ich jetzt mal. Und ich habe meistens Recht. Behaupte ich jetzt auch einfach mal. Jetzt  liegen die Dinger jedenfalls schon seit fast zwei Wochen verschmäht im Obstkorb.

Blöd, dass ich keine rohen Äpfel mag. Erst recht nicht, wenn sie beim Anbeißen so knirschen.

Jo, isso. Allein der Gedanke läßt mich erschauern. Knirsch, quietsch, wäh!

 

Dafür mag ich Apfelkuchen umso mehr!

Und Hefeteig ist eh mein Favorit.

mehr lesen 1 Kommentare

Muttertags-Gin mit Erdbeeren

enthält unvergütete Werbung, weil man eventuell die Gin-Marke erkennen könnte*

Ich hab´s ja schon erwähnt, wir läuten das Sommerwochenende gerne mal im Garten mit einem kleinen Cocktail ein.

 

Die leider sehr selten gewordenen Freitagabend-Mojitos mit meiner mittlerweile betagten Mama sind fast schon legendär!

 

Nun hammer`s ja zur Zeit nicht unbedingt mit Familientreffen und um ehrlich zu sein, in unseren noch wenig hergerichteten Garten mag momentan auch noch niemand lange sitzen. Aber dieses Wochenende soll der Sommer kommen, wir wurschteln im Garten rum und ausserdem steht der Muttertag an.

 

Da darf´s  dann schon mal ein Schlückchen in Ehren sein.

mehr lesen 0 Kommentare

Spargelrisotto nach Kaffeebohne - ein weiteres Tauschrezept

Risotto mit weißem und grünem Spargel und einem Schuß Sekt

Wer hier fleißig mitliest, oder sich ab und zu bei Facebook, Insta und Co. umschaut, hat vielleicht schon die tolle Aktion Koch mein Rezept entdeckt.

 

Wir Blogger haben ja doch alle mehr oder weniger Leser - übrigens für mich noch immer eine recht abstrakte Vorstellung, stehe ich doch für gewöhnlich alleine in der Küche, dann wird mit dem Herrn zimtkringel gegessen und später sitze ich auch wieder alleine am PC und tippe meine Geschichtchen.

Mit etwas Glück bekommt man als Blogger manchmal von netten Menschen Rückmeldung.

mehr lesen 1 Kommentare

Garten-Cacık

Wir grillen gern. Doch, isso.

Und Grillzeit ist ja eigentlich immer.

Wobei die Vorlieben bei der Family doch recht unterschiedlich verteilt sind:

Der Mann braucht eigentlich nichts zum Fleisch dazu. Ausser vielleicht noch ein Stück Fleisch. Ketchup ist ihm fast schon zu viel Chichi. Exotischer Mumpitz.

 

Dann gibt es die ältere Dame im Haus, die eigentlich nur eine Bratwurst und viel Knoblauchbrot will.

 

Und dann gibt es mich. Ehe das Fleisch fertig ist, habe ich mich schon an vielen kleinen Schüsselchen mit eingelegten Gemüsen, Oliven, Peperoni, Salätchen und Fladenbrot zum Eindippen satt gegessen.

mehr lesen 5 Kommentare